Vereinsgeschichte

2016 ging alles los mit einem Skype Call. Brexit, Pegida, US-Präsidentschaftswahl und bald anstehende Wahlen in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden zeugten von einer immer mehr auseinanderdriftenden Gesellschaft – gefühlt überall.

Wir wollten raus auf die Straßen und den direkten Dialog mit Menschen suchen. Schnell waren wir eine kleine Gruppe und testeten, wie es funktioniert, Leute auf der Straße anzusprechen und mit ihnen über ihre Werte, Gesellschaft und Politik zu reden. Manches funktionierte gut, manches weniger gut und so trafen wir uns im März 2017 in Halle an der Saale, um aus den gesammelten Erfahrungen einen Leitfaden zu formulieren. Mit dem Leitfaden im Gepäck führten wir an Haustüren und auf Marktplätzen inspirierende Gespräche über Ost, West, Zuwanderung, Solidarität und Gerechtigkeit – auf Augenhöhe und für beide Seiten spannend.

Motiviert von den Rückmeldungen unserer Gesprächspartner*innen haben wir dann den Verein Projekt Denkende Gesellschaft gegründet.

Schnell wuchsen Gruppen in einigen Städten und wir stellten unser erstes Projekt auf die Beine.

Mit 50 freiwilligen Mitmacher*innen sind wir in einen der Wahlkreise mit der niedrigsten Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2013 gefahren. Im Wahlkreis Anhalt wurde Bernburg für zwei Wochen unser Zuhause. Wir lernten Menschen und das Leben in Staßfurt, Köthen und Zerbst kennen und sprachen in diesen zwei Wochen mit über 2500 Personen über ihre Werte, Politik und die anstehende Wahl.

Der Verein wuchs und die Ideen wurden vielfältiger. 2018 interviewten wir Menschen in Anhalt und stellten die Gespräche über Wendepunkte in einer Videoinstallation mit dem Titel „Lebenanhalt“ aus.

Mit mittlerweile 100 Mitliedern folgten Aktionen und Projekte zur Landtagswahl in Bayern, zur Europawahl, zur Landtagswahl in Brandenburg ebenso wie ein Projekt zum (europa-)politischen Empowerment für Jugendliche und viele kleine Gesprächsaktionen und Workshops.

Durch die vielen Projekte, Erfahrungen und Gespräche festigten sich die Werte und Ziele des Vereins.

Heute sind wir Gesellschaftsdenken e.V. und unsere Kernaufgabe ist die Förderung von gesellschaftlichem Austausch und demokratischer Teilhabe.