Unsere Gruppe besteht aus 76 Menschen aus ganz Deutschland. Wir sind parteipolitisch neutral und verfolgen zusammen zwei Ziele: Förderung des gesellschaftlichen Austauschs und der politischen Bildung. Dabei wollen wir vor allem Dialoge und direkte Gespräche mit den Menschen nutzen, um beide Ziele zu realisieren.

Das ist unser Organisationsteam:

Anna
Sprecherin
„Demokratie heißt Zuhören: Ich mache das Projekt, um mit Menschen ins Gespräch zu kommen, von Ihnen zu lernen und zu erfahren, was die Leute in Deutschland bewegt.“
Quan
Sprecher
"Ich bin fest davon überzeugt, dass Menschen nicht nur an sich, sondern an alle in der Gesellschaft denken wollen. Da das manchmal nicht klappt, organisiere ich das Projekt, damit wir dem ein Stückchen näher kommen können."
Lucia
Interne Kommunikation
"Ich bin dabei, weil die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Meinungen und Persönlichkeiten die Grundlage einer demokratischen Gesellschaft ist."
Daniel
Technik
„Ich mag gern mal anderen als meinen Freunden zuhören.“
Elli
Pressesprecherin
„Nur durch den Dialog können wir als Gesellschaft zusammenhalten. Ich will raus aus der Filterblase! Aus dieser Überzeugung heraus engagiere ich mich beim Projekt.“
Marius & Vivi
Finanzbeauftragter
Mai-Thu
Projektleitung Anhalt
"Über persönliche Gespräche habe ich viele Erfahrungen und Wissen gesammelt, die mich zum nachdenken gebracht haben. Diese Erfahrung möchte ich teilen."
Minh Thu
Projektleitung Anhalt
Tobi
Projektleitung Europa
Nicolai
Projektleitung Europa
Alex
Projektleitung Landtagswahlen
"Ich bin dabei, weil ich denke, dass jede Meinung zählt. Wir müssen lernen, uns zu respektieren, uns besser zuzuhören und zu unserem Standpunkt zu stehen."
Dodo
Projektleitung Landtagswahlen